Versand und Kosten

§ 7 Versand
Die Lieferungen an die Kunden im Inland erfolgen in der Regel durch den Paketdienst der Fa. DPD oder ein anderes Paketdienst-Unternehmen.
Die Lieferungen per Spedition bei sperrigen Gütern oder großen Mengen erfolgen bis zum Erdgeschoss/Hauseingang (hinter die erste ebenerdige verschließbare Tür). Die Anlieferung wird durch die ausführende Spedition telefonisch angekündigt/avisiert.

Die Lieferung von Standardpaketen an Empfänger in Deutschland sind ab einem Warenbestellwert von EUR 150,00 versandkostenfrei. Darunter berechnen wir im Inland eine Versandkostenpauschale von EUR 4,99 inkl. Mwst.

Die Lieferung von M/L Paketen an Empfänger in Deutschland berechnen wir mit einer Versandkostenpauschale von 5,90 Euro.

Für die Lieferung von Sperrgut, bis zu einem Bestellwert von 500,00 Euro, berechnen wir Ihnen innerhalb von Deutschland 12,50 Euro. Ab einem Bestellwert von 500,00 Euro erfolgt die Lieferung von Sperrgut, sowie M/L-Paketen, innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.

Lieferungen an Adessen in folgende Länder werden wie folgt mit einer Versandkostenpauschale berechnet:

Belgien = EUR 9,50 – 20,00
Dänemark = EUR 9,50 – 20,00
Finnland = EUR 20,00 – 42,00
Frankreich/Monaco = EUR 11,00 - 23,00
Griechenland = EUR 26,00 – 83,00
Großbritannien = EUR 16,00 - 26,00
Irland = EUR 21,00 – 40,00
Italien/San Marino = EUR14,00 - 26,00
Lettland = EUR 24,- 30,00
Liechtenstein = EUR 9,50 – 21,-
Luxemburg = EUR 9,50 – 21,00
Kroatien = EUR 23,00 – 36,00
Niederlande = EUR 9,50 – 21,00
Norwegen = EUR 23,00 – 36,00
Österreich = EUR 9,50 – 20,00
Polen = EUR 18,00 - 30,00
Portugal = EUR 22,00 - 38,00
Rumänien = EUR 16,00 - 32,00
Schweden = EUR 17,00 - 29,00
Schweiz = EUR 9,50 – 21,00
Serbien = EUR 19,00 – 36,00
Slowakei = EUR 15,00 – 35,00
Slowenien = EUR 11,50 – 24,00
Spanien = EUR 19,00 – 34,00
Tschechische Republik = EUR 11,00 – 20,00
Ungarn = EUR 14,00 - 26,00
Zypern = EUR 30,00

Sie können uns zu diesem Thema auch unter post@warenhaus-berlin.com eine E-Mail senden oder rufen Sie uns an: 030-52687711.

§ 8 Widerrufsbelehrung
Widerrufsrecht
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) oder - wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird - auch durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Absatz 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Absatz 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an: Almut Bouchon und Dorothea Sooth GbR, Südwestkorso 70, 12161 Berlin oder E-Mail: post@warenhaus-berlin.com

Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter "Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise" versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht.Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang. Nachnahmegebühren können wir nicht erstatten. Unfreie Sendungen werden von uns nicht angenommen.Rücksendngen aus dem Ausland hat der Kunde zu tragen.

Ausnahmen vom Widerrufsrecht
Ein Widerrufsrecht besteht nicht bei Waren, die nach Spezifikationen des Kunden angefertigt wurden oder auf seine persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten wurden. .

§ 9 Kostentragungsvereinbarung
Machen Sie von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch, haben Sie die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht.



§ 10 Abwicklung der Rücksendungen
Wir bitten Sie, die Ware für den Transport ausreichend zu verpacken – am besten so, wie Sie sie erhalten haben. Schicken Sie die Ware dann bitte mit einem Paketversender Ihrer Wahl an uns. Bitte achten Sie auf eine ausreichende Versicherung der Sendung, andernfalls haftet der Kunde für verlorengegangene Ware.

§ 11 Falschlieferung
Handelt es sich um eine falsch zusammengestellte Lieferung oder um eine fehlerhafte Ware werden die Kosten der Rücksendung durch die Almut Bouchon und Dorothea Sooth GbR übernommen. Teilen Sie uns in diesem Fall bitte die Auftragsnummer und den Grund für die Rücksendung mit, so daß die Almut Bouchon und Dorothea Sooth GbR die Abholung der Ware veranlassen kann.

Bei Schwierigkeiten können Sie uns wie folgt erreichen:
E-Mail:post@warenhaus-berllin.com
Telefonisch montags bis freitags von 10 - 18 Uhr:
Tel. 030 – 5268 7711

Aus dem Ausland: +49 (0) 30 - 52687711

§ 12 Haftung
Die Haftung der Almut Bouchon und Dorothea Sooth GbR aus einer Verletzung von Nebenpflichten, insbesondere Schutzpflichten, ist ausgeschlossen. Von diesem Ausschluß ausgenommen ist die Haftung für Schäden, die auf einer grob fahrlässigen Pflichtverletzung der Almut Bouchon und Dorothea Sooth GbR, seiner Organe, seiner gesetzlichen Vertreter oder seiner Erfüllungsgehilfen beruhen, im Falle einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder im Falle der Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht ist von dem Ausschluß darüber hinaus ausgenommen die Haftung für Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung beruhen. Dasselbe gilt für die unmittelbare Haftung der Organe, der gesetzlichen Vertreter und der Erfüllungsgehilfen der Almut Bouchon und Dorothea Sooth GbR.

* Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten.
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten