AGB

Im folgenden finden Sie die allgemeinen Geschäftbedingungen der Almut Bouchon und Dorothea Sooth GbR. Die Vertragssprache ist deutsch. Wir haben Sie in einer für Sie möglichst verständlichen Form verfasst. Sollten Sie dennoch eine Frage haben, kontaktieren Sie uns. Wir beantworten Ihre Fragen gerne.

E-Mail: post@warenhaus-berlin.com

Sie erreichen uns von Montag bis Freitag 10.00 – 18.00 Uhr wie folgt:
030 - 5268 7711 (Berlin - Friedenau) Aus dem Ausland: +49 (0) 30 – 5268 7711

§1 Geltungsbereich
Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Verträge zwischen der Almut Bouchon und Dorothea Sooth GbR, Südwestkorso 70, 12161 Berlin (nachfolgend „ Almut Bouchon und Dorothea Sooth GbR “ genannt) und ihren Kunden in der jeweils gültigen Fassung.

§ 2 Vertragsschluss
Die Angebote der Almut Bouchon und Dorothea Sooth GbR sind freibleibend und stehen unter Vorbehalt der Belieferung durch die Almut Bouchon und Dorothea Sooth GbR -Lieferanten. Die Bestellung der Kunden erfolgt durch Übermittlung des vollständig ausgefüllten Online-Bestellformulars oder durch eine Übermittlung der vollständigen Bestelldaten per Post, Telefon oder Telefax. Der Kunde ist an sein durch die Übermittlung abgegebenes Angebot gebunden.
Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar. Die Bestätigung des Eingangs der Bestellung folgt unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung und stellt noch keine Vertragsannahme dar.Wir können Ihre Bestellung durch Versand einer Auftragsbestätigung per E-Mail oder durch Auslieferung der Ware innerhalb von zwei Tagen annehmen.

§ 3 Eigentumsvorbehalt
Bis zur vollständigen Bezahlung bleibt die Ware Eigentum der Almut Bouchon und Dorothea Sooth GbR.

§ 4 Aufrechnung
Der Kunde kann nur mit Forderungen aufrechnen, die rechtskräftig festgestellt, im gerichtlichen Verfahren entscheidungsreif oder unbestritten sind. Ein Zurückbehaltungsrecht steht dem Kunden nur wegen Ansprüchen aus demselben Vertragsverhältnis zu.

§ 5 Preise
Es gelten die Preise zum Zeitpunkt der Bestellung. Die Almut Bouchon und Dorothea Sooth GbR behält sich vor, die im Katalog oder Online-Shop angegebenen Preise zu ändern. Alle Preise für Waren oder Dienstleistungen enthalten die jeweils zum Zeitpunkt der Bestellung in Deutschland gültige Umsatzsteuer.

§ 6 Zahlung
Der Kunde erhält mit gleicher Post die Rechnung für die gelieferte Ware. Die Zahlung wird 14 Tage nach Erhalt der Rechnung ohne Abzug fällig.

Zahlungsarten:
1. Vorauskasse
Sie bezahlen den Rechnungsbetrag im voraus und erhalten die Warenlieferung nach Zahlungseingang.
2. PayPal
Sie bezahlen den Rechnungsbetrag im voraus via PayPal.
3. Sofortüberweisung
4. SEPA-Basislastschriftverfahren Sie erteilen uns mit dem SEPA-Basis-Mandat die Genehmigung, den Rechnungsbetrag von Ihrem Bankkonto einzuziehen. Die Genehmigung gilt auch für zukünftige Rechnungen,
ist aber jederzeit widerrufbar. Die Belastung des von Ihnen angegebenen Kontos
erfolgt nach der Auslieferung Ihrer Bestellung an den Transportdienstleister.
Vorkassen oder Anzahlungen werden nach Eingang der Bestellung belastet.
Die Frist für die Vorabankündigung wird auf drei Geschäftstage innerhalb Deutschlands und Österreichs verkürzt.
5. Nachnahme
Wir berechnen die Nachnahmegebühr der Post und reichen diese in Höhe von EUR 6,50 an Sie weiter.

Für Kunden im Ausland gelten ausschließlich die Zahlungsarten Vorauskasse und PayPal.

§ 7 Versand
Die Lieferungen an die Kunden im Inland erfolgen in der Regel durch den Paketdienst DPD oder ein anderes Paketdienst-Unternehmen.
Die Lieferungen per Spedition bei sperrigen Gütern oder großen Mengen erfolgen bis zum Erdgeschoss/Hauseingang (hinter die erste ebenerdige verschließbare Tür). Die Anlieferung wird durch die ausführende Spedition telefonisch angekündigt/avisiert.

Die Lieferung von Standardpaketen an Empfänger in Deutschland sind ab einem Warenbestellwert von EUR 150,00 versandkostenfrei. Darunter berechnen wir im Inland eine Versandkostenpauschale von EUR 3,90 inkl. Mwst.

Die Lieferung von M/L Paketen an Empfänger in Deutschland berechnen wir mit einer Versandkostenpauschale von 5,90 Euro.

Für die Lieferung von Sperrgut, bis zu einem Bestellwert von 500,00 Euro, berechnen wir Ihnen innerhalb von Deutschland 12,50 Euro. Ab einem Bestellwert von 500,00 Euro erfolgt die Lieferung von Sperrgut, sowie M/L-Paketen, innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.

Lieferungen an Adessen in folgende Länder werden wie folgt mit einer Versandkostenpauschale berechnet:

Belgien = EUR 9,50 – 20,00
Dänemark = EUR 9,50 – 20,00
Finnland = EUR 20,00 – 42,00
Frankreich/Monaco = EUR 16,00 - 23,00
Griechenland = EUR 26,00 – 83,00
Großbritannien = EUR 16,00 - 26,00
Irland = EUR 21,00 – 40,00
Italien/San Marino = EUR14,00 - 26,00
Lettland = EUR 24,- 30,00
Liechtenstein = EUR 9,50 – 21,-
Luxemburg = EUR 9,50 – 21,00
Kroatien = EUR 23,00 – 36,00
Niederlande = EUR 10,50 – 21,00
Norwegen = EUR 23,00 – 36,00
Österreich = EUR 10,50 – 20,00
Polen = EUR 18,00 - 30,00
Portugal = EUR 22,00 - 38,00
Rumänien = EUR 16,00 - 32,00
Schweden = EUR 17,00 - 29,00
Schweiz = EUR 29,90 – 39,00
Serbien = EUR 19,00 – 36,00
Slowakei = EUR 15,00 – 35,00
Slowenien = EUR 11,50 – 24,00
Spanien = EUR 19,00 – 34,00
Tschechische Republik = EUR 11,00 – 20,00
Ungarn = EUR 14,00 - 26,00
Zypern = EUR 30,00

Sie können uns zu diesem Thema auch unter post@warenhaus-berlin.com eine E-Mail senden oder rufen Sie uns an: 030-52687711.

§ 8 Widerrufsbelehrung
Widerrufsrecht
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) oder - wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird - auch durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Absatz 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Absatz 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an: Almut Bouchon und Dorothea Sooth GbR, Südwestkorso 70, 12161 Berlin oder E-Mail: post@warenhaus-berlin.com

Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter "Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise" versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Andernfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang. Nachnahmegebühren können wir nicht erstatten. Unfreie Sendungen werden von uns nicht angenommen.Rücksendngen aus dem Ausland hat der Kunde zu tragen.

Ausnahmen vom Widerrufsrecht
Ein Widerrufsrecht besteht nicht bei Waren, die nach Spezifikationen des Kunden angefertigt wurden oder auf seine persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten wurden. .

§ 9 Kostentragungsvereinbarung
Machen Sie von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch, haben Sie die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei.

Kosten der Rücksendung von reduzierten Produkten trägt der Kunde.

Kosten für Rücksendungen von außerhalb Deutschland trägt der Kunde.

§ 10 Abwicklung der Rücksendungen
Wir bitten Sie, die Ware für den Transport ausreichend zu verpacken – am besten so, wie Sie sie erhalten haben. Bitte informieren Sie uns im Fall einer Rücksendung unter Telefon 030- 5268 – 7711, oder per E-Mail unter post@warenhaus-berlin.com, damit wir Ihnen zur bequemen Adressierung der Rücksendung einen Aufkleber zuschicken können. Die Almut Bouchon und Dorothea Sooth GbR läßt die Ware alternativ bei Ihnen abholen. Bitte beachten Sie, daß die in diesem Abschnitt beschriebene Vorgehensweise keine Voraussetzung für die wirksame Ausübung des Widerrufsrechtes darstellt.

§ 11 Falschlieferung
Handelt es sich um eine falsch zusammengestellte Lieferung oder um eine fehlerhafte Ware werden die Kosten der Rücksendung durch die Almut Bouchon und Dorothea Sooth GbR übernommen. Teilen Sie uns in diesem Fall bitte die Auftragsnummer und den Grund für die Rücksendung mit, so daß die Almut Bouchon und Dorothea Sooth GbR die Abholung der Ware veranlassen kann.

Bei Schwierigkeiten können Sie uns jederzeit erreichen:
E-Mail:post@warenhaus-berllin.com
Tel. 030 – 5268 7711
Aus dem Ausland: +49 (0) 30 - 52687711

§ 12 Haftung
Die Haftung der Almut Bouchon und Dorothea Sooth GbR aus einer Verletzung von Nebenpflichten, insbesondere Schutzpflichten, ist ausgeschlossen. Von diesem Ausschluß ausgenommen ist die Haftung für Schäden, die auf einer grob fahrlässigen Pflichtverletzung der Almut Bouchon und Dorothea Sooth GbR, seiner Organe, seiner gesetzlichen Vertreter oder seiner Erfüllungsgehilfen beruhen, im Falle einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder im Falle der Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht ist von dem Ausschluß darüber hinaus ausgenommen die Haftung für Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung beruhen. Dasselbe gilt für die unmittelbare Haftung der Organe, der gesetzlichen Vertreter und der Erfüllungsgehilfen der Almut Bouchon und Dorothea Sooth GbR.

§ 13 Datenschutz
Richtlinien zum Datenschutz

Wenn Sie über unsere Homepage www.warenhaus-berlin.com einkaufen, erheben, verarbeiten und nützen wir personenbezogene Daten von Ihnen. Selbstverständlich beachten wir dabei die gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz.
Welche Daten wir bei einer Bestellung erheben und warum:
Bei einer Bestellung erheben wir folgende Daten:

Ihren Namen.
Ihre E-Mail-Adresse, damit wir Sie über die Annahme Ihrer Bestellung, Lieferverzögerungen und gegebenenfalls Angebote von Boden informieren können.
Ihre Privat- bzw. Rechnungsadresse.
Ihre Lieferadresse.
Ihre Telefonnummer (Wir werden Sie aber nur anrufen, wenn sich eine Rückfrage zu Ihrer Lieferung ergeben sollte).
Die wesentlichen Angaben zum Inhalt Ihrer Bestellung (z.B. Produkt, Anzahl).

Beim Besuch unserer Homepage www.warenhaus-berlin.com erheben und speichern wir außerdem standardmäßig verschiedene Nutzungsdaten (wie z.B. die IP-Adresse, Uhrzeit und Dauer, Betriebssystem, Browser, Seitenaufruf und die Webseite, von der Sie uns besuchen).

Wie wir Ihre Daten schützen
Um Ihre personenbezogenen Daten zu schützen, benützen wir stets die aktuellsten Sicherheitstechnologien, insbesondere die Secure Socket Layer (SSL) Technologie.

Wie wir Ihre Daten nützen und verarbeiten:
Wir nützen und verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten zur Abwicklung Ihrer Bestellung. Die dazu notwendigen Daten werden bei uns gespeichert und im erforderlichen Umfang an beauftragte Dienstleistungsunternehmen (z.B. Transporteure) weitergegeben. Soweit dies zur Verfolgung von Straftaten erforderlich ist, geben wir personenbezogene Daten im Einzelfall auch an staatliche Strafverfolgungsbehörden weiter. Die so weitergegebenen Daten dürfen vom Empfänger lediglich zur Erfüllung seiner Aufgabe verwendet werden.

Weiterhin nützen und verarbeiten wir Ihre Namens- und Adressdaten sowie Ihre E-Mail-Adresse im Rahmen des gesetzlich Zulässigen für eigene Werbung, d. h. für die Zusendung von Informationen über unser eigenes Angebot an Produkten und Dienstleistungen. Soweit dies erforderlich und gesetzlich zulässig ist, geben wir Ihre Namens- und Adressdaten hierzu an Dritte weiter (z.B. Druckereien).

Wenn Sie noch Fragen bezüglich unserer Datenschutzvorschriften haben oder wenn Sie Ihre Daten abrufen und/oder Fehler korrigieren möchten, schreiben Sie uns bitte eine E-Mail an post@warenhaus-berlin.com

Cookies
Die WARENHAUS Bouchon & Sooth Webseite benützt Cookies, damit sich die Kunden frei auf der ganzen Webseite bewegen können und dabei den Warenkorb füllen können, ohne sich wiederholt einloggen zu müssen.
Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die bei dem Besuch auf einer Internetseite auf dem Computer des Benutzers gespeichert werden. Vereinfacht können Sie sich unter einem Cookie so etwas wie den Identitätsnachweis eines Internetbenutzers vorstellen, der einer Webseite mitteilt, wenn der Benutzer die Seite erneut besucht. Dabei werden relevante Informationen über diesen Benutzer übermittelt, so dass die Webseite Sie individuell identifizieren kann. Sollten Sie also z.B. auf eine Webseite zurückkommen, nachdem Sie andere Seiten besucht haben, kann diese durch Cookies Ihren Namen und den Inhalt Ihres Warenkorbes wieder anzeigen. Cookies sind keine Computerprogramme und können keine auf Ihrer Festplatte gespeicherte Informationen lesen. Sie können keine Viren weitergeben oder die E-Mail-Adresse eines Benutzers entziffern, etc. Sie enthalten und übertragen nur Informationen an die Webseite, welche der Benutzer selbst zugänglich gemacht hat.
Sie können Ihren Internet Browser aber auch so einstellen, dass dieser keine Cookies akzeptiert. Am Beispiel des Internet Explorers 6 funktioniert das wie folgt:

Wählen Sie in der Menüleiste unter „Extras“ den Punkt „Internet Optionen“.
Klicken Sie auf die Option „Datenschutz“.
Schieben Sie den Schalter auf der linken Seite des Dialogfeldes ganz nach oben („Alle Cookies blocken“).
Bestätigen Sie die Einstellung mit „OK“.

Bitte beachten Sie aber, dass Cookies die Interaktion zwischen Ihnen und der Boden-Website schneller und einfacher macht. Ohne der Nutzung von Cookies können Sie einige Funktionen der warenhaus-berlin.com-Website, wie zum Beispiel die Warenkorbfunktion, nicht nützen. Wir empfehlen Ihnen deshalb, die Nutzung von Cookies eingeschaltet zu lassen. Die Almut Bouchon und Dorothea Sooth GbR verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten zur Auftragsabwicklung und übermittelt sie in diesem Zusammenhang, soweit dies notwendig ist, auch an Dritte, zum Beispiel Auslieferer. Dies gilt jedoch nicht für Ihre E-Mail-Adresse. Sie haben jederzeit ein Recht auf untentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten Daten sowie ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten.

§ 14 Geschäfte mit Kaufleuten
Die vorgenannten Bestimmungen hinsichtlich Widerrufsrecht und Rücksendungen gelten nicht für Geschäfte mit Kaufleuten. In diesen Fällen gelten die gesetzlichen Vorschriften für Kaufleute. Ist der Käufer Kaufmann, so ist der Gerichtstand für beide Vertragspartner die Stadt Berlin. Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

§ 15 Salvatorische Klausel
Sollten einzelne Bestimmungen dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise nicht rechtswirksam sein oder ihre Rechtswirksamkeit später verlieren, so wird hierdurch die Gültigkeit der allgemeinen Geschäftsbedingungen ansonsten nicht berührt. An die Stelle der unwirksamen Bestimmung treten die gesetzlichen Bestimmungen. Das gleiche gilt, soweit die allgemeinen Geschäftsbedingungen eine nicht vorhergesehene Lücke aufweisen.
* Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten.
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten